• "Erhebliche Bedenken" zu Kampfdrohnen

    Das Landeskomitee der Katholiken in Bayern hat "erhebliche ethische Bedenken" gegenüber dem Einsatz von so genannten Kampfdrohnen. Im Beschluss vom 2. Mai 2016 stellt das Präsidium fest, dass "die Hemmschwelle der Verwendung durch bloßen Materialeinsatz gesenkt" werde. mehr...

     

     


  • "Wünsche von Menschen mit Behinderung ernst nehmen"


    Studientag des Landeskomitees sieht Vernetzungsbedarf. Im Rahmen eines Studientags des Landeskomitees der Katholiken in Bayern unter dem Titel „Barrieren (im Kopf) überwinden“ haben sich die Teilnehmer dafür eingesetzt, dass mehr Teilhabe für Menschen mit Behinderung ermöglicht werde. mehr...

  • Landeskomitee hält nichts von AfD


    Vor "nostalgischen Verlockungen" der Partei "Alternative für Deutschland" (Afd) warnt der Vorsitzende des Landeskomitees der Katholiken in Bayern, Albert Schmid. Moderne Katholiken sollten sich nicht mit Aussagen zum traditionellen Familienbild vereinnahmen lassen.
    Zum Artikel des Münchner Merkur vom 26. April 2016

  • titelbild zeitansagen19 internet

Wir über uns

Das Landeskomitee der Katholiken in Bayern ist der Zusammenschluss der Diözesanräte der bayerischen Bistümer und der auf Landesebene tätigen kirchlich anerkannten Organisationen und Einrichtungen.

Es ist das von der Bayerischen Bischofskonferenz anerkannte Organ im Sinne des Konzilsdekrets über das Apostolat der Laien (Nr. 26) zur Koordinierung der Kräfte des Laienapostolats und zur Förderung der apostolischen Tätigkeit der Kirche.

Falls Sie uns Anregungen zu Themen geben wollen, die derzeit im Landeskomitee debattiert werden oder eine größere Aufmerksamkeit verdienen, können Sie dafür das Kontaktformular benützen oder uns über info@landeskomitee.de kontaktieren. Gerne können Sie sich auch bei uns mit Ihrer E-Mail-Adresse registrieren, dann senden wir Ihnen regelmäßig den Newsletter des Landeskomitees zu, der Sie über unsere Erklärungen und Veröffentlichungen informiert. Selbstverständlich sind Ihre Registrierung und der Bezug des Newsletters für Sie kostenlos und ohne weitere Verpflichtung.